Elektrosmog
Studien

Feedbacks Elektrobiologie Ausbildung Seminar

  Ingenieurbüro Ehmann
  Hauptstr. 137
  72186 Empfingen
  Tel.: 07483-9127150
  info@hilfe-elektrosmog.de

  Thomas Ehmann

  Dipl. Ing. (FH) Elektrotechnik
  Dipl. Wirt. Ing. (FH)
  MSc Umweltwissenschaften
  Master of Mediation (MM)
  Elektrobiologe / Geobiologie
  Sachverständiger für
  Elektrosmog / EMF

                Impressum

Feedbacks von Teilnehmern/Innen der Seminare

Hallo liebe Kolleginnen, liebe Kollegen!

Im März diesen Jahres habe ich den Fernkurs des Arbeitskreises Elektrobiologie bei Thomas Ehmann in der
Life-Akademie in Empfingen absolviert und im Sommer dann nach einem Präsenz-Wochenende die Prüfung abgelegt.
Zeit, wie ich finde, um mal einen Zwischenbericht zu geben.
Im engeren Freundes- und Bekanntenkreis habe ich ca. 10 Messungen durchgeführt. Meine Erfahrung ist, dass doch immer wieder Ressentiments bestehen. Wenn ich dann aber zeige, was genau ich da so tue, wächst das Interesse. Und am Schluss gibts alles an Reaktionen: Staunen, Erschütterung, Nachdenklichkeit, Kopfschütteln ... immer aber Dankbarkeit, dass man diese Dinge einfach mal erfahren hat.
Nebenbei bin ich konsequent dabei, mir Multiplikatoren aufzubauen: bei einem lokalen Bettengeschäft bin ich vorstellig geworden, um das Thema "Gesunder Schlaf" gemeinsam zu gestalten. Trotz aufgeschlossener Gesprächspartner läufts aus Zeitgründen recht zäh an. Aber einer der Kunden des Hauses wurde mir gleich vermittelt. Das wird schon!
Auch bin ich im intensiven Gespräch mit einer lokalen BI gegen einen TETRA-Masten. Dadurch sind Privatleute auf mich aufmerksam geworden und bitten um Termine. Zu einer Versammlung nächste Woche wurde ich eingeladen.
Auch eine Schneiderin habe ich schon angesprochen, die bei Bedarf dem Kunden anbietet, Abschirmgewebe zu nähen. Sie freut sich über die Zusatzaufträge. Man muss allerdings mal ein Stück Gewebe mitbringen, weil es für Schneider nicht alltäglich ist. Kunden übrigens bitte darauf hinweisen, dass bei Näharbeiten weitere Kosten entstehen und auch mal jemand kommt, um genauere Abmaße zu nehmen. Die Vorkonfektionierung durch den Gewebelieferanten (z.B. biologa) eher großzügig machen. Im Zweifelsfall lieber dort anrufen, man ist sehr hilfsbereit.
Als nächstes will ich Vermieter von Ferienwohnungen anschreiben, um Ferien für E-Sensible zu promoten. Auch kleine selbständige Elektromeisterbetriebe will ich jetzt ansprechen, zum Thema Kooperation bei Maßnahmen der Abschirmung und Feldfreischaltung.
Wie ich an Immobilienvermittler und Mietervereine rangehen kann weiß ich noch nicht so richtig. Aber Eigentümergemeinschaften scheinen mir auch interessant zu sein. Da warte ich mal, welche Möglichkeiten sich aus der TETRA-Geschichte ergeben werden.
Meine Erfahrung ist, dass man in kleinen, ausgewählten Bereichen gute Dienstleistung anbieten muss. Dann wird man auch weiter empfohlen. Eigentlich auch wie überall, nur dass man hier fast ohne Konkurrenz ist.
Eine etwa 20-seitige Präsentation zum Thema habe ich fertig und im Einsatz. Damit mache ich Kunden und Interessenten erstmal vertraut mit dem Thema, bevor ich meine Leistung anbiete. CI, Visitenkarte, Flyer habe ich ebenfalls entworfen und im Einsatz.
Meine Ausrüstung besteht bislang aus den Gigahertz-Geräten für NF- und HF-Felder (einschließlich HFW 35 C bis 6 Ghz), einem Geomagnetometer mit Messtuch und laptop, demnächst dem SBM, einem Tester für berührungslose Spannungsortung, einem Steckdosentester (um gerade in alten Häusern unliebsame Überraschungen zu verhindern, wenn ich erden will), einem Marschkompass, zwei Stück Abschirmgewebe, einige kurze Kabel mit Krokodilklemmen, 9V-Blockakkus mit Ladegerät und gerätespezifische Lader, einem Tischaufsteller mit Ringaufhängung zum Präsentieren (so bin ich vom laptop unabhängig). Im Auto hab ich Karten im Maßstab 1:50.000. Die dort eingezeichneten Hochspannungsleitungen und Bahngleise hab ich mit Textmarker gefärbt, so hab ich schnell im Blick, wie weit die jeweilige Adresse von den Trassen entfernt ist. Übrigens steht manchmal ein "UW" in der Karte, was ein Hinweis auf eine Trafostation ist. Die hab ich auch markiert.
Was mir noch fehlt ist die quasi-isotrope Antenne und ein Frequenzfilter. Zwar lässt sich TETRA so nur recht ungenau messen, zur Feststellung und zum Nachweis der Wirksamkeit von Abschirmmaßnahmen allerdings reicht es aus.
Bislang habe ich für die Ausrüstung ca. € 3.500 ausgegeben. Darin enthalten sind ein hochwertiger Gerätekoffer, flipchart mit Papier und Stiften, software zum desktop publishing und Abschirmmaterial zum Demonstrieren. Bis ich so ausgerüstet bin wie vorher beschrieben, werde ich weitere ca. € 1.000 investieren. Dazu kommen die Kosten für Fernkurs, Präsenzkurs und Prüfung und die Übernachtungskosten. Und nicht zu vergessen eine Berufshafpflichtversicherung, wenn man das Ganze gewerblich betreibt, falls man beim Kunden was beschädigt.
Die Bepreisung meiner Dienstleistung mache ich wie Thomas. Außerdem biete ich weitere Dienstleistungen an, z.B. Begleitung bei Abschirmmaßnahmen, Jahres-Check, Grundstücksuntersuchungen, und berechne dazu einen Stundensatz von € 150,- incl. MwSt., abgerechnet wird pro angefangene 20 min. Kilometergeld € 0,5 pro Kilometer. Sollten Ergebnispräsentationen z.B. von einer Eigentümergemeinschaft gewünscht werden, berechne ich pauschal € 120,- incl. MwSt. (hatte ich bisher aber noch nicht).
Wenn ich beim Kunden vorfahre, checke ich folgendes und notiers mir noch im Auto: gefahrene Kilometer. Hochspannungstrassen, Bahnkörper mit Oberleitungen, Trafohäuschen, Sendemasten. Gibts einen Dachständer mit vier Leitungen? Wo stehen evtl. Gasverteiler? Weist etwas in der Asphaltdecke auf Bauarbeiten hin? Wie ist der Flugverkehr? Gibts Betriebe in der Nachbarschaft? Beim Aussteigen achte ich auf Laufgeräusche größerer elektrischer Aggregate. Messungen vorm Kundenkontakt mache ich nicht, weil ich es ungünstig finde, wenn der Kunde mich vielleicht durchs Fenster sieht und nicht weiß, was ich da anstelle.
Im Vorfeld hab ich über die homepage der Bundesnetzagentur bereits die Kundenadresse eingegeben, von der Karte und der Anlagenbeschreibung hardcopies gemacht und mit Bleistift und Planzeiger Hauptabstrahlrichtung der Sektorenantennen als Hauptkeule und jeweils 60 Grad daneben als Nebenkeulen eingezeichnet. Die Adresse ist ein blauer Punkt, so sieht der Kunde gleich, was im HF-Bereich problematisch sein könnte. Außerdem merkt er so, dass er eine wirklich individuelle Dienstleistung zu erwarten hat. Mein erster Besuch ist übrigens kostenlos.
Leider komme ich im Bereich meines eigenen internet-Auftritts noch nicht so recht weiter, da fehlt mir einfach das Wissen. Aber das eigne ich mir an.

Ein überaus interessantes Arbeitsfeld hat sich mir da erschlossen, auch was Nebeneinkünfte, vor allem aber was Kontakte mit dankbaren Menschen angeht.

Es würde mich freuen, an Erfahrungen anderer teilzuhaben. Vielleicht ist dies ja ein Anreiz zu Austausch aus der Praxis.

Speziell an Thomas mal einen ganz ganz herzlichen Dank! Nicht nur war die Ausbildung sehr gut und voller Praxisbezug, auch in der Startphase und darüber hinaus hat er mir in wirklich allen Fragen - von Gerätedetails über Fachfragen bis zum Auftreten als Berater - jederzeit sehr schnell mit seinem Wissen und seiner Erfahrung weiter geholfen. Das imponiert auch den Kunden, weil man doch nicht immer alles gleich beantworten kann. Aber dann innerhalb spätestens eines Tages anzurufen und die Frage beantworten zu können, stärkt die Beraterkompetenz ungemein.

Was für den Auftritt als Berater in diesem Bereich sehr hilfreich ist: wenn man schon Erfahrung aus einer verkäuferischen Tätigkeit mitbringt, was bei mir zutrifft. Es wäre der Überlegung wert, im Nachgang zur fachlichen Ausbildung interessierten Elektrobiologen einen Kurs anzubieten, wie man Kundenbesuche vorbereitet, durchführt und nachbereitet. Bei Konzeption und Umsetzung würde ich mich mit anbieten.

Für heute viele Grüße Wolfgang
_______________________________________________________________________________________

Dein Kurs ist wirklich gut und hat mir sehr gefallen. Ich bin froh, ihn besucht zu haben. - Peter

Vielen Dank nochmal für den äußerst interessanten Kurs in so angenehmer Atmosphäre! Raimund

Danke noch einmal für das lehrreiche, super geführte Seminar und die angenehme Atmosphäre.- Alfred

Ich möchte mich nochmals für das sehr interessante Seminar und die Fülle von Informationen die Du dabei übermittelt hast bedanken. - Paul

Die Ausbildung und Ihr Seminar hat Martin sehr gut gefallen. Er ist begeistert zurückgekehrt -Barbara.

Die Ausbildung ist so aufgebaut, dass man tatsächlich ohne große Vorkenntnisse, allumfassend in jedes Thema eingeführt und tiefer ausgebildet wird. Man kann sich nach dieser Ausbildung ohne Einwand in dieses Gebiet spezialisieren und sofort professionell die Richtung einschlagen. Das ist für mich sehr wertvoll für die Weiterentwicklung. Das gilt sowohl für die Theorie wie auch Praxis. Die Unterlagen sind sehr umfangreich, die man ausgehändigt bekommt. Vielen Dank! - Martina

Der Gesamtrahmen (Räume, Ausstattung) war sehr angenehm. Die Praxis war sehr interessant durch Messung im Hotelzimmer, Gelände, Nähe Mobilfunkmast, Eisenbahn, etc. Ich schätze die umfangreichen Unterlagen, die Messberichte als Beispiel und Grundlage für die eigene Arbeit.  - H.-Peter Zimmermann

Der Inhalt wurde sehr verständlich erklärt. Die Einteilung von Theorie und Praxis war gut.- Jörg

Sehr umfangreiche Ausbildung in Theorie und Praxis. Die Ausbildung erfolgte in einer sehr kurzweiligen Form. - Rolf

Das Gesamtgebiet war sehr gut in alle Richtungen hin erfasst.  - Andrea
Das Seminar war hervorragend - besonders vom Aufbau her. Sehr gut und leichtverständlich vorgetragen (keine Minute langweilig!) - Johannes

Meine persönlichen Erwartungen wurden weit übertroffen. Vielen Dank auch für die Einblicke in die Welt der Quantenphysik. Mein Verständnis zum Leben und Heilen (Heil-Sein) hat sich bestätigt, bzw. teilweise neu ausgerichtet. - Christof

Bin absolut zufrieden und werde das Seminar weiterempfehlen. - Helge

Professioneller Lehrgang der keine Wünsche offen lässt. Vielen Dank - Detlef

Sehr positiv haben mir die Beiträge aus dem medizinischen / elektrotechnischen Fachbereich gefallen. Ich habe einen sehr positiven Eindruck vom AEB. - Ulrich

Bin angenehm überrascht. Habe jetzt gute Kenntnisse in relativ kurzer Zeit erhalten, mit denen man arbeiten kann! - Kirstin

Das Seminar hat meine Erwartungen total erfüllt. Herr Ehmann hat sein fundiertes Wissen sehr gut an den “Mann” gebracht und meine Neugier auf die feinstoffliche Ebene noch weiter intensiviert. Ich werde bestimmt weitere Seminare besuchen, um aus dem großen Wissensschatz von H. Ehmann zu schöpfen. Danke für all die wertvollen Informationen. - Werner

Ich bin sehr positiv überrascht, habe viel mehr Infos bekommen als ich je gedacht habe. Den besten Lehrgang, den ich jemals erlebt habe, einfach Klasse. Danke - Tobias

Ich bin sehr froh, dass ich genau hier in dieses Seminar gegangen bin, da ich nun erfahren konnte, dass die Kompetenz von Herrn Ehmann auf allen Bereichen der Wissensvermittlung und der Didaktik sehr, sehr gut ist. Das trifft auch auf das Emotionale zu. Ich danke auch, dass das inhaltliche Spektrum der Thematik sehr gut getroffen wurde. Ralph

Vielen Dank für alles. Perfekter Lehrgang - Sabrine

EINFACH GUT - Sevki

Vielen Dank für dein schnelles Handeln. außerdem bin ich bis heute sehr über das Thema Elektrobiologie angetan.

Das 1-wöchige Seminar bei dir fand ich absolut informativ, intensiv und sehr sehr interessant gestaltet. vielen Dank auch hierfür - Wolfgang

Aktuelles


Anfahrt nach Empfingen

Übernachtungsmöglichkeiten

Bildergalerie der Seminare

Zurück zu Ausbildung

Messung elektrische Wechselfelder
Messung an einer Hochspannungsleitung
Messung am Menschen
Erdmagnetfeldanomalien messen
Messgerätevergleich
Das statische Magnetfeld im Bett
magnetische Wechselfelder messen
Messung der Körperstromdichte
Bettplatz Untersuchung
Wo kommen die Felder her?
Körperstrom messen
Ausbildung   Elektrosmog   Messungen   Geobiologie   Elektrobiologie   Gesundheit   Studien   Meta-Studien   Fruchtbarkeit   DNA-Schädigung   Oxidativer Stress   Zellprozesse   Sendemaststudien   Kopf und Gehirn   Herzfunktion   Tiere Pflanzen   Kinder   WLAN Studien   Weitere Studien   Impressum   Anfahrt   Übernachtung   Feedbacks   Bildergalerie   Fotogalerie